Tuschezeichung

Es gibt unzählige unvergleichliche, unverwechselbare und einmalige Gegenwarten. Die Bilder von Francis Schneider sind solche Gegenwarten: Momentaufnahmen eines ganz bestimmten, einmaligen Momentes. Jedes Bild entsteht aus einer Meditation heraus, in Sekundenschnelle, in einem Atemzug. Jedes Bild ist signiert mit ‚Der Klang des Jetzt’, mit Tag, Monat, Jahr, Stunde und Minute der Entstehung, und mit ‚Francis’. So bedeutet z.B. 040920091121, dass das Bild am 4. September 2009 um 11 Uhr 21 entstanden ist.